Ausbildung von Lehrkräften in Vorbereitung


Die Stadtschule bildet Lehrkräfte i.V. in den Fächern Deutsch oder Mathematik und Heimat- und Sachunterricht, Englisch, Sport, Musik, Kunst, Textiles Werken, Evangelische Religion und Katholische Religion aus. Die Stadtschule ermöglicht den Lehrkräften in Vorbereitung eine eineinhalbjährige Ausbildungszeit,

  • -in der sie von kompetenten Ausbildungslehrkräften intensiv begleitet und angeleitet werden,
  • -in der sie die Arbeit in Jahrgangs- und Fachteams als produktive Arbeitsform erfahren und als Voraussetzung für die auf Bildungs- und Fachstandards hin orientierte Arbeit,
  • -in der sie eine schülergeleitete und differenziert angelegte Unterrichtskultur erfahren und praktizieren lernen,
  • -in der sie Einsichten nehmen und Erfahrungen machen in den Bereichen der Klassen-, Jahrgangs- und Schulorganisation,
  • -in der sie das breite Spektrum eines aktiven und arbeitsintensiven Schulalltags und Schuljahres erleben und mit gestalten.

Die Stadtschule versteht sich als eine Ausbildungsschule, in der sich neben den Ausbildungslehrkräften auch die anderen Kolleginnen und Kollegen für die Ausbildung der Lehrkräfte i.V. engagieren und durch den intensiven Austausch über Fragen der Erziehung und des Unterrichtes profitieren.

Die Ausbildung dauert 1,5 Jahre und beginnt am 1. August oder am 1. Februar eines Jahres.

Lehrkräfte i.V. werden mit ihren zwei Ausbildungsfächern möglichst in einer Klasse eingesetzt. Sie übernehmen im Team mit der Klassenlehrerin oder dem Klassenlehrer die anfallenden Aufgaben zur Klassenführung.

Die Lehrkräfte i.V. werden von einer Ausbildungslehrkraft begleitet, je nach Fächerkombination teilen sich bisweilen auch zwei Ausbildungslehrkräfte die Betreuung. Mit der Ausbildungslehrkraft wird der eigenverantwortliche Unterricht vorbereitet und besprochen.

Orientierungsgespräche zu Beginn und am Ende des 1. und 2. Semesters unterstützen die Lehrkraft in der selbst gesteuerten Planung ihrer Ausbildung und der dazu anfallenden Aufgaben.

Die Lehrerkraft i.V. hospitiert zwei Stunden wöchentlich im Unterricht der Ausbildungslehrkraft und/oder im Unterricht anderer Kollegen.

Die Kooperationsschule für die Stadtschule ist die Ida-Ehre-Schule, Gemeinschaftsschule, in der Olivet-Allee in Bad Oldesloe.

Lehrkräfte i.V. übernehmen Pausenaufsichten und nehmen an allen klassen-, jahrgangsbezogenen und den jahrgangsübergreifenden Konferenzen und Schulveranstaltungen teil.

Außerdem beteiligen sie sich verantwortlich an der Vorbereitung und Durchführung eines auf ihr Fach/ihre Fächer bezogenens Jahrgangs- oder Schulprojektes.

Lehrkräfte i.V. sind stimmberechtigte Mitglieder der Fach-, Stufen- und Klassenkonferenzen und der Lehrerkonferenz.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.